Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Diese AGBs können jederzeit, auch nach Vertragsabschluss, unter dem von jeder der Smartfit-Websites erreichbaren Link „AGB“ aufgerufen, ausgedruckt sowie heruntergeladen bzw. gespeichert werden.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zum Widerrufsrecht in Abschnitt 3.
Allgemeine Geschäftsbedingungen der Radlabor GmbH
(inklusive Informationen zum Widerrufsrecht)

1 Allgemeines
(1) Den gesamten Geschäftsbeziehungen mit Kunden der Radlabor GmbH liegen die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zugrunde. Diese werden durch Auftragserteilung anerkannt und gelten auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen.

(2) Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden (Auftraggeber) und der Radlabor GmbH, unabhängig davon, ob der Kunde eine Dienstleistung oder ein Hardware-Produkt kauft.

(3) Der Nutzer schließt den Vertrag mit der Radlabor GmbH, Heinrich-von-Stephan-Str. 5c, 79100 Freiburg. Weitere Kontaktdaten können der Homepage der Radlabor GmbH (www.smartfit.bike) entnommen werden.

2. Geltungsbereich/Gegenstand

2.1 Überlassung von Sachen, Kauf von Waren

Diese AGB gelten für Verträge und Maßnahmen der Radlabor GmbH, die eine Überlassung von Sachen zum dauerhaften Gebrauch als Mietsache oder den Kauf von Waren als Gegenstand haben.

3 Widerrufsrecht
Für den Auftraggeber als Verbraucher gilt das unter den Punkten 3.1, 3.2 und 3.3 formulierte Widerrufsrecht.
3.1 Widerrufsrecht

(1) Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und bei Dienstleistungen als Leistung nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV.

(2) Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache, soweit die Leistungen in der Überlassung von Sachen bestehen. Der Widerruf ist zu richten an: Radlabor GmbH, Schwarzwaldstr. 175, 79117 Freiburg, Fax: +49 (0) 761 45876059, E-Mail: info(at)smartfit.bike.

3.2 Widerrufsfolgen

(1) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben.

(2) Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

(3) Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

(4) Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

3.3 Besondere Hinweise

(1) Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

4 Preise & Zahlung

(1) Es gelten die zum Zeitpunkt der Buchung/Bestellung auf der Homepage der Radlabor GmbH angegebenen Preise, ansonsten der in der schriftlichen Auftragsbestätigung angegebene Preis.

(2) Sämtliche Zahlungen sind, sofern nichts gegenteiliges schriftlich vereinbart ist, sofort nach Leistungserbringung seitens der Radlabor GmbH ohne Abzug fällig. Bei Rechnungsstellung ist der Betrag innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig.

5 Vertragsabschluss

(1) Durch Anklicken des Knopfes „Buchen“ gibt der Kunde gegenüber der Radlabor GmbH eine verbindliche Bestellung der im Buchungstool von ihm ausgewählten Produkte ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt per Email nach dem Absenden der Buchung. Der Kaufvertrag kommt beim Kauf einer Dienstleistung mit dem Versand unserer Bestätigung oder beim Kauf einer Ware mit der Lieferung der Waren zustande.

6 Lieferung & Leistung

(1) Im Falle des Kaufs einer Sache gehören zu den Verpflichtungen des Kunden ggf. die schriftliche Übermittlung der notwendigen Angaben zur näheren Spezifizierung der Sache (z.B. Angaben zu Fahrrad- oder Körpermaßen bei der Bestellung von Fahrradteilen oder Bekleidung.)

7 Datenschutz

(1) Die Radlabor GmbH ist sich darüber im Klaren, dass ihren Kunden ein besonders sensibler Umgang mit allen personenbezogenen Daten, die die Kunden an die Radlabor GmbH übermitteln, äußerst wichtig ist. Die Radlabor GmbH beachtet daher die einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorgaben (deutsche Datenschutzgesetze, europäische Datenschutzrichtlinien). Die Radlabor GmbH wird die personenbezogenen Daten der Nutzer nicht unbefugt an Dritte weitergeben oder Dritten sonst wie zur Kenntnis bringen. Einzelheiten zur Verarbeitung der Daten der Nutzer sind in den Datenschutzbestimmungen der Radlabor GmbH geregelt, die auf der Radlabor-Homepage eingesehen, heruntergeladen und gedruckt werden können.

9 Haftungsbeschränkung für Online-Dienste

(1) Die Nutzung von Datenbanken und sonstigen Produkten und Dienstleistungen der Radlabor GmbH erfolgt auf eigene Gefahr. Dies bezieht sich insbesondere aber nicht ausschließlich auf die Funktionalität und Virenfreiheit von Datenbanken, Programmen, Internet-Seiten, Newslettern, E-Mails, Dokumenten und sonstigen Daten über das Internet.

(2) Die Radlabor GmbH weist darauf hin, dass Einschränkungen oder Beeinträchtigungen der von ihm erbrachten Dienste entstehen können, die außerhalb des Einflussbereiches der Radlabor GmbH liegen. Hierunter fallen insbesondere Handlungen Dritter, die nicht im Auftrag der Radlabor GmbH handeln, von dieser nicht beeinflussbare technische Bedingungen des Internet sowie höhere Gewalt.

10 Gewährleistung & Haftung für Waren

(1) Für die von der Radlabor GmbH gelieferten Waren übernimmt diese Gewährleistung und Haftung nur in dem Umfang, in dem der jeweilige Hersteller der Waren Gewährleistung und Haftung übernimmt. Weitergehende Schadensersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen, wenn der Radlabor GmbH nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.

(2) Die Gewährleistung für von der Radlabor GmbH gelieferte Waren verjährt mit Ablauf von 6 Monaten seit Lieferung an den Kunden, es sei denn, die gesetzlichen Regelungen sehen eine längere Gewährleistungszeit vor. Für alle Lieferungen und Leistungen der Radlabor GmbH gelten die gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten. Zur Erhebung von Gewährleistungsansprüchen sind nur die unmittelbaren Kunden der Radlabor GmbH berechtigt.

11 Warenzeichen-, Marken- und/oder patentrechtlicher Schutz

(1) Verwendete Bezeichnungen, Markennamen und Abbildungen unterliegen im Allgemeinen einem Warenzeichen-, Marken- und/oder patentrechtlichen Schutz der jeweiligen Besitzer. Eine Wiedergabe entsprechender Begriffe oder Abbildungen auf der Homepage der Radlabor GmbH oder dem Online-Dienst TTM berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass diese Begriffe, Abbildungen, Software, HTML-/Java-/Flash-Quellcodes, Fotos, Videos, Grafiken, Musik und Sounds von jedermann frei nutzbar sind.

(2) Das Herunterladen und der Gebrauch von urheberrechtlich geschütztem Material, das von der Radlabor GmbH oder von dritter Seite zur Verfügung gestellt wurde, ist dem TTM-Nutzer (Profilinhaber) ausschließlich für den Privatgebrauch erlaubt, soweit dies im Rahmen der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen und dieser Geschäftsbedingungen geschieht. Der TTM-Nutzer darf dieses Material jedoch nicht über diesen Rahmen hinaus vervielfältigen, nachbilden, übertragen, vertreiben, veröffentlichen, kommerziell verwerten, auf andere Weise in elektronischer oder anderer Form in ein anderes Datenformat übertragen oder in sonstiger Weise nutzen.

(3) So weit Arbeitsergebnisse urheberrechtsfähig sind, bleibt die Radlabor GmbH Urheber. Der Nutzer erhält in diesen Fällen das uneingeschränkte, im Übrigen zeitlich und örtlich unbeschränkte, unwiderrufliche, ausschließliche und nicht übertragbare Nutzungsrecht an den Arbeitsergebnissen.

12 Schlussbestimmungen

(1) Der Vertrag und seine Änderungen bedürfen der Schriftform. Nebenabreden bestehen nicht.

(2) Die Radlabor GmbH behält sich vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern, es sei denn, das ist für den Nutzer nicht zumutbar. Die Radlabor GmbH wird den Nutzer über Änderungen der AGB rechtzeitig benachrichtigen. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten AGB als vom Nutzer angenommen. Die Radlabor GmbH wird den Nutzer in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen.

(3) Soweit nichts anderes vereinbart ist, kann der Nutzer alle Erklärungen an die Radlabor GmbH per E-Mail abgeben oder diese per Fax oder Brief an die Radlabor GmbH übermitteln. Die Radlabor GmbH kann Erklärungen gegenüber dem Nutzer per E-Mail oder per Fax oder Brief an die Adressen übermitteln, die der Nutzer als aktuelle Kontaktdaten in seinem TTM-Profil angegeben hat.

(4) Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, eine unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung zu ersetzen, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt. Das gilt entsprechend bei Vertragslücken.

(5) Erfüllungsort ist, soweit nicht anders vereinbart, der Sitz der Radlabor GmbH.

(6) Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz der Radlabor GmbH.

(7) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des ins deutsche Recht übernommenen UN-Kaufrechts.

Fassung 15.07.2015

Radlabor GmbH
Heinrich-von-Stephan-Str. 5c
79100 Freiburg

info(at)smartfit.bike
www.smartfit.bike

Tel. +49 (0)761 45 87 60 5
Fax +49 (0)761 45 87 60 59

AG Freiburg, HRB 701437
Geschäftsführer: Dr. Björn Stapelfeldt & Andreas Bruch

Newsletter abonnieren